Weihnachten im Schuhkarton

396.276 Schuhkartons wurden aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt - 242 davon gingen durch meine Hände.

In diesem Jahr habe ich wieder bei der Aktion »Weihnachten im Schuhkarton« mitgemacht und dabei das erste mal fünf weitere Annahmestellen betreut. Zum Glück hatte ich ein paar helfende Hände an meiner Seite ;)
 

Die Vorbereitungen für diese Aktion starten im September. Nach Rücksprache mit den Annahmestellen, bestelle ich Flyer, Plakate und andere benötige Werbemittel, um sie dann an die Annahmestellen zu verteilen. Von Oktober bis Mitte November hat dann jeder die Möglichkeit Schuhkartons zu packen und in den Annahmestellen abzugeben. 
 

Das funktioniert so:

1. Dekoriere einen Schuhkarton.

2. Überlege dir, wem du eine Freude machen möchtest: Junge oder Mädchen und welche Altersgruppe. Dann besorgst du dementsprechend Geschenk. Zum Beispiel: ein Kuscheltier, Hygieneartikel wie Zahnbürste und Zahnpasta, Kleidung, Spielzeug, originalverpackte Süßigkeiten oder Schulmaterial. (genaueres Infos findest du auf der Webseite)

3. Schuhkarton mit einem Gummiband umwickeln, aber nicht zukleben! Und in einer Annahmestelle abgeben.

Ab Anfang November fahre ich dann die Schuhkartons in den Annahmestellen abholen - da sind wir ganz schön oft hin und her gefahren xD
 

Bei mir zuhause kontrolliere ich anschließend die Kartons. Denn gebrauchte oder zerbrechliche Gegenstände, angstauslösendes Spielzeug, Glücksspiel, leicht auslaufendes Shampoo etc darf nicht in den Schuhkarton. Die kontrollierten Schuhkartons kommen dann in große Versandkartons. Der DHL-Bote durfte dann 28 riesen Kartons hier abholen - ja, er liebt mich jedes Jahr mehr >.<

Und dann machen sich die Geschenke auf den Weg nach Berlin und von dort aus zu Kindern in Weißrussland, Litauen, Lettland, Montenegro, Polen, Nordmazedonien, Republik Moldau, Rumänien, Bulgarien, Slowakai, Kroatien, Georgien und Ukraine.
 

Wenn du auch mitmachen möchtest, freue ich mich sehr, wenn du deinen gepackten Schuhkarton Anfang November bei mir vorbei bringst :)
 

© 2020  |  Kathrin Mauksch